REHA MED VS

Medizinische EMS
Villingen-Schwenningen

REHA MED VS ist Ihre Lösung gegen Rückenschmerzen in Villingen-Schwenningen. Mit der evidenzbasierten medizinischen EMS Therapie (ElektroMuskelStimulation) legen wir unseren Fokus auf die gezielte Stärkung der Rückenmuskulatur, sowie die Reduzierung von nicht-spezifischen Rückenschmerzen und Verspannungen. In dieser hochwertigen Art des Personal Trainings, begleitet Sie Ihr/e Personal Trainer/in bei jeder Einheit auf dem Weg zu einem gesundheitsbewussten Lebensstil durch die Kräftigung der wichtigsten Muskelgruppen, gelenkschonend und zugleich effektiv. EMS steuert darüber hinaus die Tiefenmuskulatur an. Kombiniert mit einem Muskelkettentraining durch die Arbeitsweise mit dem eigenen Körpergewicht und in natürlichen Bewegungsmustern werden Sie bereits nach wenigen Wochen leistungsfähiger und können i.d.R. eine Reduktion Ihrer Schmerzen und Verspannungen verspüren. Durch medizinische EMS, 20 Minuten 1x pro Woche, verbunden mit individueller Ernährungsberatung und regelmäßigen Körperanalysen bieten wir eine vollumfängliche Betreuung – und das in niveauvollem Ambiente. Zentral in der Innenstadt Villingens gelegen, sind wir bestens im Alltag für Sie zu erreichen und freuen uns bereits darauf Sie persönlich kennenlernen zu dürfen.

Ihr REHA MED VS – Team

REHA MED VS

Medizinische EMS
Villingen-Schwenningen

REHA MED VS ist Ihre Lösung gegen Rückenschmerzen in Villingen-Schwenningen. Mit der evidenzbasierten medizinischen EMS Therapie (ElektroMuskelStimulation) legen wir unseren Fokus auf die gezielte Stärkung der Rückenmuskulatur, sowie die Reduzierung von nicht-spezifischen Rückenschmerzen und Verspannungen. In dieser hochwertigen Art des Personal Trainings, begleitet Sie Ihr/e Personal Trainer/in bei jeder Einheit auf dem Weg zu einem gesundheitsbewussten Lebensstil durch die Kräftigung der wichtigsten Muskelgruppen, gelenkschonend und zugleich effektiv. EMS steuert darüber hinaus die Tiefenmuskulatur an. Kombiniert mit einem Muskelkettentraining durch die Arbeitsweise mit dem eigenen Körpergewicht und in natürlichen Bewegungsmustern werden Sie bereits nach wenigen Wochen leistungsfähiger und können i.d.R. eine Reduktion Ihrer Schmerzen und Verspannungen verspüren. Durch medizinische EMS, 20 Minuten 1x pro Woche, verbunden mit individueller Ernährungsberatung und regelmäßigen Körperanalysen bieten wir eine vollumfängliche Betreuung – und das in niveauvollem Ambiente. Zentral in der Innenstadt Villingens gelegen, sind wir bestens im Alltag für Sie zu erreichen und freuen uns bereits darauf Sie persönlich kennenlernen zu dürfen.

Ihr REHA MED VS – Team

EMS – Deine Vorteile
auf einen Blick

Effektiv

Zeitsparend

Motivierend

Individuell

Gelenkschonend

EMS –
Deine Vorteile
auf einen Blick

EMS – Deine Vorteile
auf einen Blick

Effektiv

Zeitsparend

Motivierend

Individuell

Gelenkschonend

Ihr EMS Probetermin –
erleben Sie den Impuls

Ihr EMS Probetermin –
erleben Sie den Impuls

Rückenmuskulatur stärken und Verspannungen vorbeugen –
Ihr Probetermin ist der erste Schritt.

Rückenmuskulatur stärken und Verspannungen vorbeugen –
Ihr Probetermin ist der erste Schritt.

Das bringen Sie mit
Ein paar Sportschuhe und ein Handtuch

Planen Sie genügend Zeit ein
Die erste EMS-Einheit beginnt immer mit einer umfassenden Beratung. Plane dafür zwischen 60 und 90 Minuten ein.

Essen und trinken Sie genügend
2-4 Stunden vor Ihrem Probetermin ausreichend Kohlenhydrate essen und mindestens 0,5 Liter Wasser trinken

Die funktionelle EMS-Kleidung
Eine elastische Hose und ein T-Shirt wird Ihnen vor Ort zur Verfügung gestellt. Beides ist angenehm zu tragen und sorgt für eine optimale Leitfähigkeit der Impulse. Damit die Elektroden die Stromimpulse gut leiten können, wird empfohlen, auf Unterwäsche unter der EMS-Kleidung zu verzichten.

Die EMS-Weste und Gurte
Die Elektroden für Oberkörper, Beine, Po und Arme erhalten Sie ebenfalls vor Ort. Vor Gebrauch werden diese mit Wasser benetzt, damit die Impulse angenehm und flächig in den Körper geleitet werden.

Anamnese
Mit Ihrem Therapeuten klären Sie ab, ob etwas dagegen spricht EMS auszuüben. Gründe können z.B. sein:

  • Schwangerschaft, Epilepsie, Herzrhythmusstörungen oder Krebs
  • alle entzündlichen, akuten Erkrankungen, Infekte oder andere Faktoren, die Ihr Immunsystem schwächen

Erklärung und Einkleiden
Die Funktionsweise der EMS und der Abruf werden Ihnen ausführlich erklärt. Daraufhin werden Ihnen EMS-Weste und EMS-Gurte angelegt und überprüft, ob alles korrekt sitzt. Die EMS-Einheit kann beginnen!

Dem EMS-Impuls erleben
Sie werden mit dem EMS-Gerät verbunden und nehmen die Grundstellung ein. Die Impulse werden an Beinen, Po, Bauch, Brust, Rücken und Armen so eingestellt, dass es für Sie angenehm, aber deutlich spürbar ist. Ihr kompetenter Betreuer überwacht und regelt die Intensität, zeigt Ihnen genau, welche Übungen Sie machen sollen und achtet auf die richte Ausführung – beim ersten Mal nicht länger als 12 Minuten. So gewährleisten wir Ihnen maximale Sicherheit und ein individuell auf Sie zugeschnittenes Herantasten an EMS.

Das bringen Sie mit
Ein paar Sportschuhe und ein Handtuch

Planen Sie genügend Zeit ein
Die erste EMS-Einheit beginnt immer mit einer umfassenden Beratung. Plane dafür zwischen 60 und 90 Minuten ein.

Essen und trinken Sie genügend
2-4 Stunden vor Ihrem Probetermin ausreichend Kohlenhydrate essen und mindestens 0,5 Liter Wasser trinken

Die funktionelle EMS-Kleidung
Eine elastische Hose und ein T-Shirt wird Ihnen vor Ort zur Verfügung gestellt. Beides ist angenehm zu tragen und sorgt für eine optimale Leitfähigkeit der Impulse. Damit die Elektroden die Stromimpulse gut leiten können, wird empfohlen, auf Unterwäsche unter der EMS-Kleidung zu verzichten.

Die EMS-Weste und Gurte
Die Elektroden für Oberkörper, Beine, Po und Arme erhalten Sie ebenfalls vor Ort. Vor Gebrauch werden diese mit Wasser benetzt, damit die Impulse angenehm und flächig in den Körper geleitet werden.

Anamnese
Mit Ihrem Therapeuten klären Sie ab, ob etwas dagegen spricht EMS auszuüben. Gründe können z.B. sein:

  • Schwangerschaft, Epilepsie, Herzrhythmusstörungen oder Krebs
  • alle entzündlichen, akuten Erkrankungen, Infekte oder andere Faktoren, die Ihr Immunsystem schwächen

Erklärung und Einkleiden
Die Funktionsweise der EMS und der Abruf werden Ihnen ausführlich erklärt. Daraufhin werden Ihnen EMS-Weste und EMS-Gurte angelegt und überprüft, ob alles korrekt sitzt. Die EMS-Einheit kann beginnen!

Dem EMS-Impuls erleben
Sie werden mit dem EMS-Gerät verbunden und nehmen die Grundstellung ein. Die Impulse werden an Beinen, Po, Bauch, Brust, Rücken und Armen so eingestellt, dass es für Sie angenehm, aber deutlich spürbar ist. Ihr kompetenter Betreuer überwacht und regelt die Intensität, zeigt Ihnen genau, welche Übungen Sie machen sollen und achtet auf die richte Ausführung – beim ersten Mal nicht länger als 12 Minuten. So gewährleisten wir Ihnen maximale Sicherheit und ein individuell auf Sie zugeschnittenes Herantasten an EMS.